GO

Nomenclatura

Die Electro-Formation aus Berlin wurde 1990 von Alexander Blaß, Frank Hegermann, Holger Porsch, Michael Maaß sowie Wolfram Kriesing gegründet. Nach ihren ersten Anfängen im Synthpop Genre änderte der Stil sich später hin zur Electronic Body Music (EBM) oder auch Electro Rock, wie es die Band gerne selber bezeichnet.

Image (Foto: 2012 Cornelia Killius)

Frank Hegermann und Wolfram Kriesing kannten sich schon aus der Schulzeit und holten ihren Klassenkameraden Alexander Blaß, der den ersten Synthesizer mitbrachte und die ersten Gehversuche mit eigenen Kompositionen fanden statt. Ende 1990 stießen aus dem engeren Freundeskreis noch Holger Porsch als Keyboarder und Sänger sowie Michael Maaß als Sänger hinzu.

1993 wurde das erste Demotape mit 10 Liedern veröffentlicht, unter anderem mit den Titeln New Age sowie Higher Lowness, die beide später auf dem Album Muddle zu finden waren. 1994 stieg Frank Hegermann aus Zeitgründen aus. Im gleichen Jahr nahm Nomenclatura die ersten 5 Titel in einer professionellen Umgebung auf, finanzierten den Rohling in einer Auflage von 500 Stück komplett selbst und die Songs wurden als EP 1995 unter dem Namen Styxx veröffentlicht. Mit der CD im Gepäck ging die Band auf Tour und hatte dabei das Glück, dass sich der Titel Torture & Pain als Clubhit entpuppte. Dies machte den damaligen Labelchef Christian Weber von Maschinenwelt Records auf Nomenclatura aufmerksam, der die Band 1996 unter Vertrag nahm. Im selben Jahr noch wurde Styxx bei Maschinenwelt Records neu veröffentlicht.

Es folgten 1997 das Album Muddle, 1998 Temporarily mit dem Clubhit Bodyhunter sowie einige Konzerte wie z.B. im Hardrock Cafe oder in der Arena in Berlin. Nomenclatura konnte sich damit einen festen Fankreis in der Electro Szene erarbeiten. Die letzten Aufnahmen von 1999 sind bis heute unveröffentlicht geblieben. Shadow wurde als einziger Song daraufhin 2000 in den USA als einzelner Track veröffentlicht und stieg bis auf Platz 4 der Billboard Talent Net Charts ein. Nach vereinzelten Konzerten bis 2001 löste sich die Electro-Formation vorerst auf.

In der Zeit von 2007 bis 2010 schrieb Michael Maaß gemeinsam mit Johann Peter Hartmann neue Lieder, die vorerst unter dem Namen The Exam liefen. 2011 lernte Michael Maaß den Produzenten Chris Müller aka Chriscontrol kennen, der neue Motivation schaffte. Der Versuch, die ganze Band wieder zusammen zu bekommen, scheiterte an der Zeit der anderen Mitglieder. Im November 2011 begannen die ersten Aufnahmen zum Album Reactivated, welches im Februar 2013 erscheinen wird. Vorab erschien die Single Stitch me im März 2012 und der Vorbote Get out in Form einer EP. Mit neuem Sound und der markanten Stimme von Michael Maaß ist Nomenclatura 2012 wieder zurück.

Discography